background

Facebook

Die größten Irrtümer im Kinderfußball

Vielen Dank an die Münchener Fußballschule für diese interessanten Beiträge:

Freude und Freunde. Darum wollen Kinder Fußball spielen und gehen in den Verein. Doch dort warten auf die meisten Kinder statt Spaß und Anerkennung leider sehr oft Druck und falsches Leistungsdenken.

Die vier größten Irrtümer über den Jugendfußball lauten:

  1. Die Kinder sind gute Fußballer, wenn sie ihre Spiele gewinnen.
  2. Die Kinder brauchen Druck, um zu lernen und sich zu verbessern.
  3. Die Kinder müssen sich stets mit den Besten messen, um weiter zu kommen.
  4. Um zu gewinnen, müssen die Kinder vor allem fit genug sein.